Level Complete: September 2018

Monatsrückblick September 2018

Ein neues Kalenderblatt, ein neuer Monatsrückblick gemeinsam mit euch in unserer Kategorie „Level Complete”. Diesmal verabschieden wir den September, indem wir nochmal schauen, was auf Red Riding Rogue, unseren Lieblingsblogs und auf Instagram so alles passiert ist. Außerdem war Jet-Set-Phi wieder unterwegs, nach der gamescom rufte zum ersten Mal in Deutschland auch die EGX in Berlin. Was Sophia dort alles gesehen, gehört und gespielt hat, das könnt ihr wie immer auf IKYG erfahren.

Der Monat auf Red Riding Rogue

Von Jet-Set-Phi war eben schon die Rede. Nach der gamescom ging es erstmal zwei Wochen in den Urlaub. Die Zeit, in der ich mit Abstand immer am meisten lese. In nur zwei Wochen lese ich so viel, wie sonst über ein halbes Jahr verteilt. Diesmal habe ich mich vor allem japanischen Autorinnen gewidmet und neben Klassikern von Banana Yoshimoto auch das Erstlingswerk „Die Ladenhüterin” von Sayaka Murata gelesen. Ich weiß nicht, ob es eine bestimmte japanische Erzählweise gibt, aber Haruki Murakami war schon immer mein Lieblingsautor und ähnlich unaufgeregt und spannend geschrieben finde ich sowohl Banana Yoshimotos Romane, die ich bisher las, aber auch Muratas Debutroman. Yoshimoto ist vielleicht einigen bekannt, hatte sie mit „Kitchen” ebenfalls einen großen Erfolg. Doch Sayaka Murata hat mich mit ihrer (nicht-) Ladenhüterin deutlich mehr begeistern können. Wieso, weshalb, warum, das könnt ihr im dementsprechenden Artikel lesen.

Außerdem durften wir auf Red Riding Rogue mal wieder einen ganz besonderen Gastartikel veröffentlichen. Jana schreibt in „Sei deinem Kind ein guter Vater!” über verschiedenste Vaterrollen und -figuren, die wir in aktuellen Videospielen kennenlernen durften, wobei Väter in den bisherigen Narrativen immer in einer Art Konkurrenz und als Gegensatz zur Mutter stehen. Mütterlichkeit und Vatertum sind in Videospielen noch immer sehr klischeebelastet und bieten kaum Diversität in ihrer Darstellung. Jana fühlt diesem Problem ganz wunderbar auf den Zahn.

Unsere Empfehlungen

Kingdom Come: Deliverance hat für viel Trubel gesorgt. Sowohl in der aufgefahrenen Vermarktungs-Strategie als auch unter Fans und Gegnern. Ein möglichst realistisches Mittelalterbild sollte im Spiel dargestellt werden, ist am Ende jedoch nur zu einer Abbildung der eigenen Realismus-Idee verkommen, wie es Aurelia mit ihrem Artikel „Kingdom Come: Deliverance ist Realsatire” deutlich und ausführlich hervorhebt.

Fabian schreibt auf Zockwork Orange von Phantomtiefe, wenn Spiele versuchen Tiefe und Bedeutsamkeit zu suggerieren, wo keine ist und die Zerrissenheit der allgemeinen Videospiel-Fangemeinde, die zum einen nach tieferen Stories schreit, zum anderen aber nicht mehr den (zeitlichen) Aufwand betreiben will, diese Geschichten mit all ihren Facetten aufzudecken.

Erst kürzlich erschien mit Valkyria Chronicles 4 ein neuer Ableger der japanischen Spielreihe, die sich seit Anbeginn mehr oder weniger leichtherzig mit Kriegsthematiken auseinandersetzt. Pascal von Language at play hat erschrocken festgestellt, wie viele Parallelen die fiktive Story von Valkyria Chronicles 4 mit modernen Gesellschaften hat. In „Wie Valkyria Chronicles 4 die Diskursverschiebung nach rechts thematisiert” schreibt er seine Beobachtungen nieder.

Unser Instagram-Monatsrückblick für den September

In unserem Instagram-Monatsrückblick können wir euch dieses Mal wohl keine neuen Accounts mehr vorstellen, da wir einfach diese schönen Fotos teilen wollten und euch nochmals ermahnen, den jeweiligen Kanälen zu folgen, um solche stimmigen Bilder in Zukunft nicht zu verpassen. paperbookks dreht sich nochmal gemütlich im Bett um, um noch ein bisschen Harry Potter zu lesen (P.S. Wer von euch hat schon bei den hübschen Neuauflagen der deutschen Versionen zugegriffen?). Minja schwelgt mit ihrem Game Boy Advance in Erinnerungen und auch eerie_silence kann ihre Hände nicht von Handheld lassen.

Red Riding Rogue auf Instagram

Mit dem abgeschlossenem Monatsrückblick auf den September kann nun der #horroroctober starten. Mit welchen Spielen, Filmen, Büchern werdet ihr euch im Oktober gruseln? Plant ihr am Horroroctober teilzunehmen? Falls ja, lasst es uns in den Kommentaren wissen! Gern könnt ihr zu dem Thema auch einen Gastartikel auf Red Riding Rogue veröffentlichen, denn zumindest was Horrorfilme angeht, sind wir beide doch große Schisser… Aber für alle Gleichgesinnten hat der Oktober, das Ende des Sommerlochs, ja auch den ein oder anderen Film- und Spielblockbuster parat.

Written By
More from Sophia

Hit Girl schlägt zurück!

Vergangenen Monat haben wir euch vom Kick-Ass-Reboot erzählt und gemeinsam mit euch...
Read More

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.